Deutsche Version Produkte HPZ-Rohre Modifizierte Rohre
PRODUKTE
Zylinderrohre
  -Abmessungsbereich
  -Anwendungsbereich
  -Werkstoffe
  -Technische Werte
  -Lagerliste
HPZ-Rohre
  -Abmessungsbereich
  -Lieferanten
  -Modifizierte Rohre
HPS-Rohre
  -Abmessungsbereich
  -Lieferanten
Aluminiumrohre
Edelstahlrohre
Anarbeitung
FERTIGUNG
QUALITÄT
UNTERNEHMEN
WIR UNTERSTÜTZEN
KONTAKT
IMPRESSUM
AGB

HPZ-Rohre

        


Modifizierte Rohre

Der Einsatz von Hydraulikzylindern aus kaltgezogenen nahtlosen Präzisionsstahlrohren ist bei Temperaturen ab -20°C kritisch, da dann die Gefahr des spröden, mehrteiligen Bauteilversagens nicht ausgeschlossen werden kann. Systematische Untersuchungen an einbaufertigen Zylinderrohren unter Einbeziehung von Kerbschlagbiegeversuchen und Berstversuchen haben diese Erkenntnisse verifiziert.

Modifizierte Güten weisen bei Temperaturen bis - 20°C einen im Bauteil ausreichend hohen Anteil duktilen Bruchverhaltens auf und haben damit genügend plastische Verformungsreserven, um die Gefahr einer mehrteiligen Bauteilzerlegung zu mindern. Das untere Bild links verdeutlicht diesen Sachverhalt am Beispiel der Stahlgüte St52 bzw. St52mod.

Das modifizierte Werkstoffkonzept lässt damit den Betrieb von Hydraulikzylindern auch im Temperaturbereich bis - 20°C sicher zu. Als positiver Nebeneffekt ist bei bestimmten Stahlgüten eine deutliche Erhöhung der Festigkeitseigenschaften zu verzeichnen. Dieser ermöglicht eine Wanddickenreduzierung der Zylinder um bis zu 30%. Das wiederum ermöglicht eine Gewichtsreduzierung, die den Forderungen nach Leichtbau Rechnung trägt.

PDF: Sonderdruck Vorteile modifizierter Zylinderrohre 03 2006.pdf

PDF: Vorteile modifizierter Zylinderrohre.pdf

PDF: Artikel Stahlmarkt.pdf

 

Möchten Sie über Aktualisierungen unserer Lagerliste informiert werden?
Dann klicken Sie bitte hier.

Langer Hydraulik - Piepersberg 18 - 42653 Solingen - www.zylinderrohre.de